Monthly Archives: Mai 2012

Mein Spruch des Tages, 01. Juni 2012

 

„Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird,

aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.“

 

(Albert Einstein – Physiker, 1879-1955)

 

IMG_6630

Schilfgras (my playing with colors)

 

Kopfstudie Scary 30.5.12 Entenschenke

Scary, meine “süße alte” am 30.05.12 beim täglichen Auslauf (Entenschenke)

 

Emmy 30.5.12

Emmy, meine “größte Liebe” am 30.05.12

Advertisements

Mein Spruch des Tages, 31.05.2012

 

Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen – man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

 

Scary, beim Spaziergang an den Teichen in Entenschenke_ am 30.05.12

Meine Scary! heute beim Spaziergang an den Teichen (30.05.12)

 

Schwäne in Entenschenke Teiche am 30.05.12

Schwäne waren einige da, diese beiden, ganz nahe am Ufer

Emmy guckt ganz schön komisch, weil Rosy einen Stock hat und sie nicht_30.5.12_Entenschenke

Emmy war neidisch auf Rosy´s Stock

Emmy & Rosy 30.5.12 in Entenschenke

jetzt ging die Jagd mit dem Stock los… Emmy in den Startlöchern Zwinkerndes Smiley

Rosy mit Stock und ganz Stolz_30.5.12 Entenschenke

Rosy ganz Stolz mit dem Stock

Emmy 30.05.12 Entenschenke

Emmy (30.05.12)

Mein Spruch des Tages, 30. Mai 2012

 

„Ich vermute mal, dass irgendwie jeder,

der den Ehrgeiz hat,

etwas zu erschaffen und nicht kaputt zu machen,

Respekt verdient.“

 

(Kurt Cobain – Musiker, Dichter und Maler, 1967-1994)

 

Büschelblume (Phacelia tanacetifolia), Standort: zwischen Radibor u. Radibor Bhf., am 28.5.12-my playing with colors

Büschelblume (Phacelia tanacetifolia) (my playing with colors)

 

Ines & Conny machen eine Fahrradtour, 28.5.12

Am Pfingstmontag gönnten wir unseren Hunden mal eine Ruhepause. Lange schon geplant, aber immer wieder verschoben, machten Ines & ich eine Radtour, zurück in die Vergangenheit – unsere Kinder – und Jugendzeit…

Ines schaut in unseren ehemaligen Garten und ist erstaunt, denn dieser ist als einziger von vieren noch nicht verwildert (28.5.12)

Skeptische Blicke von Ines, alle Gärten vor dem Wohnhaus, sind verwildert, außer unser ehemaliger Garten, als einziger nicht. Unser Vater verbrachte fast seine gesamte Freizeit in diesem Stück Idyll, bis unsere Eltern 1989 vom Land, wieder zurück in die Stadt zogen.

Ehemaliges Bahnhofsgebäude von Radibor mit Wartehalle, Fahrdienstleiterraum und Wohnungen

Mit viel Fantasie könnte man erkennen, dass dieses Haus einmal ein Bahnhofsgebäude war. Ich habe das Foto von den ehemaligen Gleisen aus gemacht, die vor ca. 5 Jahren auch entfernt worden sind. Im rechten Gebäudeteil befanden sich mehrere Wohnungen, u. a. auch die, unserer Familie. In der Mitte sieht man die ehemalige Wartehalle. Links war der Fahrdienstleiterraum und oben drüber noch eine Wohnung, die z.Z. noch bewohnt wird. Der Rest steht schon seit vielen Jahren leer.

Hier fuhren einmal Züge lang, nichts ist mehr davon zu erkennen, das dass einmal ein Bahnhof mit 3 Gleisen war

 Das ehemalige Gleisbett, davon ist nichts mehr zu erkennen…

Ehemalig Wartehalle, alles wurde rausgeräumt

Hier stellt nun schon lange kein Fahrgast mehr sein Fahrrad ab…

Aber wir nahmen unsere Räder und fuhren wieder in die Gegenwart, zurück – zu unseren wartenden Mäusen…

 

Mein Spruch des Tages, 29.Mai 2012

 

„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden

und laut zu sagen:

Nein!“

 

(Kurt Tucholsky – deutscher Journalist und Schriftsteller, 1890-1935)

 

Büschelblume (Phacelia tanacetifolia), Standort: zwischen Radibor u. Radibor Bhf., am 28.5.12

Büschelblume (Phacelia tanacetifolia), wird häufig als Bienenweide ausgesät (28.5.2012)

Emmy schnuppert auf Rosy´s Kopf rum und Rosy genießt es mit geschlossenen Augen_28.5.12

Rosy wird von Emmy am Kopf beschnuppert und genießt es mit geschlossenen Augen (28.05.12)

Scary ist müde_28.5.12

Scary ist im wahrsten Sinne, “Hundemüde” (28.05.12)

Sonnenuntergang hinter meinem Haus_28.05.12 um 20.56

…und wieder so ein schöner Sonnenuntergang, fotografiert heute am 28.05.12, um 20:56 Uhr, hinter meinem Haus…

Mein Spruch des Tages, 28. Mai 2012

 

 

Wer Wunder sucht,

braucht nicht weit zu gehen,

er muss nur hören, fühlen, sehen,

denn sie geschehen täglich –

gerade jetzt ist eines möglich.

 

Glückliche Ines, glückliche Whippets heute 27.05.2012

Aufnahme vom 27.05.2012 (heute), unsere Whippet´s und eine glückliche Ines…zum Pfingstsonntag

 

Wiesen-Salbei (Salvia pratensis)

Der Wiesen-Salbei (Salvia pratensis), 27.05.12

 

Naturholztischgruppe in Raddusch, 27.05.12, auf dem Zeitsteg

Schatten war heut manchmal angebracht, Naturholztischgruppe am Zeitsteg in Raddusch an der Slawenburg (27.05.12)

 

Meine glückliche Scary, möchte immer und überall mit dabei sein, 27.05.12

Scary ist so glücklich, überall darf sie mit dabei sein… (27.05.12, Ausflug noch einmal nach Radusch, an die Slawanburg)

Mein Spruch des Tages, 27. Mai 2012

 

„Wann, wenn nicht jetzt?

Wo, wenn nicht hier?

Wer, wenn nicht wir?“

 

 

(John F. Kennedy – 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, 1917-1963)

 

Rosen-Geranie Ruby, Geranien gehören zu den Storchschnabelgewächsen u. zählen schon seit sehr vielen Jahren zu den begehrtesten Topfpflanzen. Dabei ist "Geranie" nur eine umgangssprachliche Bezeichnung für die eigentliche Pelargonie._26.5.12

Rosen-Geranie Ruby

lauf Emmy, lauf!

Emmy kommt zu mir gerannt…

 

Emmy schwebt in der Luft

…und hier scheint, sie schwebt über dem Erdboden…

Akelei Zauberblüte_fotografiert in Wetro am 16.5.12, spiel mit den Farben

Akelei, mein Spiel mit den Farben

Mein Spruch des Tages, 26. Mai 2012

 

“Wer jede Minute genießt

und jede Stunde bewusst erlebt,

für den ist jeder Tag etwas ganz Besonderes.”

 

Wiesen-Kerbel (Anthriscus sylvestris)

Wiesen-Kerbel (Anthriscus sylvestris) vom 16.05.12

Emmy_16.05.12

Emmy am 16.05.12

Doppel-Pusteblume_16.05.12

Doppel-Pusteblume vom 16.05.2012

Ich wünsche mir – und meinen Blog-Lesern,

schöne sonnige Pfingsten! Sonne

Mein Spruch des Tages, 25 Mai 2012

 

“Ohne Staub, worin er aufleuchtet,

wäre der Sonnenstrahl nicht sichtbar.”

 

Sonnenuntergang 23.05.12, 20:51

Ein (Traum) Sonnenuntergang am 23.05.2012, 20:51, hinter meinem Haus

Emmy_23.05.12

Emmy, schöne Hündin, am 23.05.2012, bei unserem Spaziergang

Emmy zerbeißt zu gerne Stöckchen_23.5.12

Eine Lieblingsbeschäftigung von Emmy, Stöckchen zerkauen, am 23.5.12

Erst Löwenzahn, dann Pusteblume_20.5.12

Erst Löwenzahn, dann Pusteblume (20.5.12)

Mein Spruch des Tages, 24. Mai 2012

 

“Bereue nicht deine Taten,

akzeptiere die Konsequenzen!”

 

Wiesen-Storchschnabel (Geranium pratense) ist heimisch in Europa und Asien, Standort Puschwitz, Aufnahmedatum: 23.5.12

Wiesen-Storchschnabel (Geranium pratense), 23.05.2012

Emmy, Snapshot beim sprint_23.5.12

Snapshot von Emmy im Sprint, heute am 23.05.12 (ganz schöne Grimassen kann sie ziehen, das würde man so gar nicht sehen, erst durch das sogenannte “Einfrieren” werden solche Züge sichtbar. 

 

Emmy mit Stöckchen, am 23.05.12

Emmy, hier mit Stöckchen, heute 23.05.12

Mein Spruch des Tages, 23. Mai 2012

 

“Sprächen die Menschen nur von Dingen,

von denen sie etwas verstehen,

die Stille wäre unerträglich.”

Anonym

 

 

Ausgebreitete Glockenblume (Campanula patula) Standort: Puschwitz, Aufnahmedatum: 20.5.12

Ausgebreitete Glockenblume (Campanula patula) 20.5.12, Spielerei mit den Farben

Scary eine Schönheit und doch schon fast 14 Jahre (20.5.12)

Meine Schöne Scary am 20.05.2012

 

Rhododendren (Die Rhododendren (Singular: das Rhododendron, umgangssprachlich auch der Rhododendron) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae). Rhododendron, griechisch für „Rosenbaum“.

Rhododendron auf meiner Terrasse (20.05.12)