Kategorie-Archiv: Anderes

(M)ein Spruch des Tages 13. Februar 2013

 

„Gegen Angriffe kann man sich wehren,

gegen Lob ist man machtlos.“

(Sigmund Freud – östereichischer Nervenarzt, Psychologe, 1856-1939)

 

IMG_0860

 

Rosy, Emmy & Sina

Rosy, Emmy & Sina

Drei Nasenteddys warten auf ein Leckerli_© by whippethoney

Advertisements

(M)ein Spruch des Tages 31. Januar 2013

 

 

„Der Mensch ist frei geboren, und liegt doch überall in Ketten.“

(Jean-Jacques Rousseau – französisch-schweizerischer Schriftsteller, Pädagoge, Komponist sowie Gesellschafts- und Staatstheoretiker, 1712-1778)

Riesenschlupfwespe (Dolichomitus messor), 17.11.12, © by whippethoney

Riesenschlupfwespe (Dolichomitus messor), gesehen am 17.11.2012 an der Treppe einer Windkraftanlage im Windpark in Puschwitz.

Dieses Exemplar ist ein Weibchen mit einer Körperlänge von 4,5 cm ohne Stachel. Das Insekt, welches zur Familie der Schlupfwespen zählt, ist an sich, eine sehr auffällige Erscheinung. Es gibt keine Unterarten dieser Art, somit gelten diese Tiere als monotypisch. Der Legestachel ist fast noch mal genauso lang wie der Köper. Die Männchen sind kleiner als die Weibchen. Die Beine sind bei beiden Geschlechtern orange gefärbt. Die Fühler sind extrem lang und sehr dünn. Verbreitet sind diese Tiere in ganz Europa, ihr Lebensraum sind Nadelwälder. Zur Nahrung zählen unter anderem Schmetterlinge, Spinneneier und Käfer.

(M)ein Herbstbild (Herbstgedicht) zum Sonntag 21.10.2012

Herbstbild (Herbstgedicht)

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum,
und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
die schönsten Früchte ab von jedem Baum.

O stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sie selber hält,
denn heute löst sich von den Zweigen nur,
was vor dem milden Strahl der Sonne fällt.

(Christian Friedrich Hebbel 1813-1863)

Oberlausitzer Herbststimmung 20.10.12 © by whippethoney

Farbenfroher Herbsttag, 20.10.2012

(M)ein Spruch des Tages 18. August 2012 & News “Fundhunde”

 

“Man kann in Tiere nichts hineinprügeln, aber erstaunlich viel aus ihnen herausstreicheln.”

 

Fruchtstand des "Huflattich´s" (Tussilago farfara) © photo by whippethoney

Fruchtstand des "Huflattich´s" (Tussilago farfara) © photo by whippethoney

IMG_0006

Scary geht es gut! © photo by whippethoney

Scary hat Angst vor den beiden Findel-Hunden. Das äußert sich, in dem sie einfach nicht aus dem Haus geht und ihr Geschäft gleich auf den Läufer, vor der Eingangstüre macht. Wenn ich da nicht aufpasse, geht es eben dahin…

Leider hat sich in Sachen Findel-Hunde nichts getan. Die beiden sind serh lieb, haben viiiiel Hunger und sind froh, über jeder MENSCHLICHE ZUNEIGUNG, die sie bekommen. (Ich berichtete gestern im Blog (17.08.2012) von den zwei Hundemädchen, die bei uns ausgesetzt worden sind.

 

Fundhunde, 16.08.12

…die Ridgeback Hündin reagiert auf den Namen Cindy, dass Beagle Mädel ist “die Kleine”, bei uns geworden . Ich weiß absolut gar nichts, über die beiden. Sie tun mir unendlich leid…! Wer hat ihnen DAS nur angetan????

Hilferuf Achtung bitte Lesen und weiter sagen!!!

16.08.2012 Fundhunde, Ridgeback und Beagle

Heute früh, am 16.08.2012, um 06:30 Uhr, wurde von einer Deponie-Mitarbeiterin, auf der Deponie in 02699 Wetro, zwei Hunde gefunden.

Offensichtlich wollte sich hier jemand seiner Hunde, auf die grausamste Art und Weise entledigen.

Völlig erschöpft, entkräftet, durchgefroren und offensichtlich heilfroh, dass sie gefunden wurden,  sprangen die beiden sofort in das Auto

meiner Freundin, die die Hunde auch fand.

Sie fragte gleich darauf telefonisch nach, ob sie mir die Hunde bringen könnte und ob sie bei mir unter kommen könnten.

Nun sind die beiden Hundedamen, erst einmal in meiner Obhut.

Die große Hündin ist ein Ridgeback, geschätztes Alter ca. 10 Jahre. Sie ist krank. Sie kann kaum stehen. Offensichtlich

hat sie HD. Sie jammert vor sich hin und will nur liegen. Selbst das von mir angebotene Futter, hat sie im Liegen zu

sich genommen. Sie hat im rechten Ohr eine Tätowierung, die ich aber leider nicht erkennen kann. Die Arme wirkt auf mich Apathisch.

Sicher ist sie traumatisiert.

 

16.08.2012 Fundhunde, Ridgeback und Beagle

Die zweite Hündin, da bin ich mir nicht ganz sicher, ob es ein Beagle ist. Es könnte auch ein Mischling sein. Das Alter lässt sich

bei ihr sehr schwer schätzen. Sie kann durchaus alt sein, oder aber auch erst 4 Jahre. Sie hat an der rechten Hinterhand eine Verletzung.

Sie hält die rechte Hinterhand in Schonstellung. Auch sind mir an ihr kleinere Blessuren, auch blutige Stellen aufgefallen.

 

16.08.2012 Fundhunde, Ridgeback und Beagle

Die Augen sind bei beiden Hunden entzündet.

Sie gehören definitiv zusammen. Sie fressen zusammen und kuscheln zusammen.

Beide Hunde sind extrem geschwächt. Sie sind sehr, sehr zutraulich. Aber sie wirken nicht unbedingt gepflegt.

Sie trugen keine Halsbänder!!!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die beiden ausgesetzt wurden! Vieles Spricht dafür!!!

Ich habe noch den großen Zwinger, als Überbleibsel von meinen Doggen. Da habe ich sie nun erst einmal untergebracht.

Sie haben auf alle Fälle, Schutz vor Kälte, Wind und Regen und haben ein schönes großes Gelände, wo sie sich bewegen können.

Kennt irgendjemand diese beiden Hunde???

 

Fundhunde, Ridgeback und Beagle Hündinen, 16.08.2012

 

Bitte unter dieser Rufnummer anrufen: 035933-30628!!!

Ich bin unter dieser Nummer, quasi “immer” erreichbar!!!

Bitte weitergeben! Kopieren der Fotos erwünscht!!!